Kinderreisepass

Da Corona es im ersten Lebensjahr meiner Tochter nicht zuließ, freue ich mich umso mehr, dass es nun bald endlich wieder losgehen und ich gemeinsam mit meiner Tochter wieder verreisen kann. Schritt Nummer 1 war dabei die Beantragung eines Kinderreisepasses. Alles darüber sowie nützliche Tipps zum Beantragen möchte ich euch im folgenden Blogpost aufschreiben.

Wann ist ein Kinderreisepass notwendig?

Sobald du mit deinem Kind ins Ausland fahren möchtest, ist ein Kinderreisepass notwendig. Dies ist ganz unabhängig davon, ob dein Kind erst ein paar Monate oder schon sechs Jahre alt ist, der Fall.

Für welche Länder ist ein Kinderreisepass gültig?

Der Kinderreisepass ist nahezu für alle Länder gültig. Ausnahmen bilden Amerika, Australien und einige afrikanische Länder.

Wie lang ist der Kinderreisepass gültig?

Der Kinderreisepass hat eine Gültigkeit von einem Jahr. Innerhalb dieses Jahres ist es möglich den Kinderreisepass verlängern zu lassen. Dies ist bis zum Alter von 12 möglich.

Wie beantrage ich einen Kinderreisepass?

Der Kinderreisepass kann bei eurem zuständigen Einwohnermeldeamt (Rathaus) beantragt werden. Er wird sofort ausgestellt. Wir mussten bei unserem Rathaus knapp fünf Minuten warten und er wurde uns direkt ausgehändigt. Kostenpunkt waren 13€.

Was wird für einen Kinderreisepass benätigt?

  • ein biometrisches Passbild
  • Geburtsurkunde
  • bei einem gemeinsamen Sorgerecht müssen beide Elternteile anwesend sein oder das Einverständnis des anderen Elternteils muss vorliegen, dass der Pass beantragt werden darf

Tipps für ein günstiges biometrisches Passbild

Die Vorgaben sind bei Kindern nicht ganz so streng wie bei Erwachsenen, dennoch muss auf einiges geachtet werden. D.h. leider darf wie bei einem Erwachsenen der Mund nicht offen oder verzehrt sein, es darf niemand anderes auf dem Bild sein, auch kein Gegenstand. Das Gesicht muss von vorne zu erkennen sein usw.

Ob mein Bild kompatibel ist habe ich im Vorhinein einmal mit der Internetseite: Persofoto.de gescheckt. Auch geholfen hat mir die App Passport Photo

 

Wenn ihr noch kleinere Babies habt. Dann einfach auf ein weißes Lacken/Handtuch legen. So klappt’s garantiert leichter mit dem Fotos machen.

Nachdem das Foto geschossen und durch Internetseite sowie App überprüft war, wollte ich für das Ausdrucken nicht zusätzlich viel Geld bezahlen. Also mit dem Bild auf dem Handy ab zu DM. Dort habe ich das Bild ganz einfach als ein “Bewerbungsfoto” ausgedruckt. Kosten dafür: 0,27€. Günstiger kommt man kaum an ein biometrisches Foto! Auf unserem Rathaus hat die nette Dame das Foto dann ganz einfach ausgestanzt.

Bei DM das Bild für 0,27€ ausdrucken. Günstiger kommt man kaum an ein biometrisches Foto!

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen! Fühlt euch gedrückt!

Mella

Schreibe einen Kommentar