Reisen mit Baby: Scharbeutz

Ende September waren wir für eine Woche an der wunderschönen Ostsee. Dabei haben wir Laila zum ersten Mal das Meer gezeigt, waren das ein oder andere Mal essen und haben die Gegend erkundet. In diesem Blogpost möchte ich euch daher Foodspots, Sehenswertes und Tipps zum Reisen mit Baby an der Ostsee nahe legen.

Foodspots

Ich beginne einmal mit dem für mich wohl Wichtigsten: dem Essen! Falls möglich verlinke ich euch immer noch die passende Speisekarte und schreibe dazu, ob es einen Wickeltisch gab.

Grande Beach Café

Das Grande Beach Café ist ein super süßes Lokal! Essenstechnisch kommt hier wohl wirklich jeder auf seine Kosten! Von deftige wie Currywurst bis hin zu vegane Curry ist alles vertreten. Für uns daher ein absolutes Muss! Mittags lässt es sich auch entspannt nur einen Kaffee oder ein Stück Kuchen essen. Übrigens: Eine gemütliche Bar direkt am Strand gehört auch dazu und ist ebenso sehr zu empfehlen!

Speisekarte? Findest du hier

Wickelmöglichkeiten? In der Behindertentoilette ist ein Wickeltisch vorhanden. Sogar ein extra Windeleimer befindet sich auf der Toilette.

Roof

Das Restaurant Roof befindet sich ganz oben in dem Hotel “Bayside”. Bestechen kann das Restaurant vor allem durch den wunderschönen Ausblick über das Meer von Scharbeutz. Alleine deswegen lohnt sich ein Besuch. Sushi Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten… Die Portionen sind allerdings recht klein zu einem teuren Preis.

Speisekarte? Findest du hier

Wickelmöglichkeiten? Sind vorhanden.

Das Flammkuchenhaus

Nicht weit entfernt von Scharbeutz: Nämlich ganz zentral in der süßen Innenstadt von Lübeck findet sich ein eher unscheinbar erscheinendes Bistro namens “das Flammkuchenhaus”. Die Flammkuchen waren super lecker. Auch vegane Varianten waren anzutreffen und strotzen vor frischem Gemüse. Der Klassiker “Elsässer” war auch super, habe ich mir zumindest sagen lassen. Die Preise lagen mit circa 6-8€ pro Flammkuchen auch völlig im Rahmen.

Vegane Flammkuchen Variante – hier kein Problem!

Speisekarte? Leider besitzt dieses süße Lokal nicht mal eine eigene Internetseite. Hier kannst du trotzdem einen Einblick in die Speisekarte bekommen.

Wickelmöglichkeiten? Leider nicht getestet, daher kann ich dazu keine Auskünfte geben.

Strandcreperie Scharbeutz

Nach einem ausgiebigen Essen darf ein tolles Dessert natürlich nicht fehlen… Wobei so ein Crepe auch zwischendrin vollkommen klar geht – oder? 😀 Für 4,50€ ist nahezu jede vorstellbar Variante eines Crepes drin. Auch toll: Veganer Teig ist immer vorhanden (einfach nur bei der Bestellung angeben) und selbst mein geliebtes Bionella hatten sie vor Ort. Einem Crepe mit Nutella und Banane stand also nichts im Weg!

Speisekarte?Hier findest du einen Auszug aus den beliebtesten Crepe Varianten

Wickelmöglichkeiten? Würden hier leider nicht getestet.

Sehenswertes

Scharbeutz selber bietet zahlreiche Möglichkeiten etwas zu sehen, natürlich neben der Möglichkeit einfach nur die Ruhe des Meeres zu genießen.

Ostsee Therme

Die Ostsee Therme ist wunderschön gestaltet. Mit der Ostsee Card konnten wir 1,50€ für den Eintrittpreis sparen und bezahlten für zwei Erwachsene plus ein Baby 33€ für drei Stunden Aufenthalt. Die Therme ist sehr kinderfreundlich. Wir konnten uns umsonst eine Schwimmhilfen für unsere Kleine ausleihen. Damit konnte sie fröhlich zum ersten Mal das Wasser erkunden. Im Restaurant der Therme aßen wir zwei Salate plus drei Getränke, was uns um die 30€ kostete.

Solch ein Schwimmring wurde kostenlos zur Verfügung gestellt und anschließend auch wieder desinfiziert

Lübeck

Nicht weit entfernt von Scharbeutz ist ein Besuch in Lübeck definitiv eine gute Idee. Ein süßes überschaubares Städtchen das zum Bummeln einlädt. Selbst wer kein Marzipan mag, sollte dennoch bei Niederegger vorbei schauen. Da fühlt man sich direkt wie bei Charlie und die Schokoladenfabrik. Das Holsten Tor finde ich auch jedes Mal sehr beeindruckend. Zudem liebe ich es einfach durch die süßen Gassen zu schlendern. Ich liebe die Architektur mit den Backsteinen.

Schreibe einen Kommentar